Schnelleres Internet für Marburg-Biedenkopf

Quelle: pixabay.de Bild: pixabay.de

„Eine sichere und gute Internetverbindung gehört in unseren Alltag und dabei sollte es keine Rolle spielen, wo im Landkreis wir das Internet nutzen. Gerade in den vergangenen Monaten wurde uns dies in vielen Bereichen unseres Lebens verdeutlicht. Ob die Videokonferenz im Homeoffice, digitaler Schulunterricht, Vereinsarbeit auf verschiedenen Plattformen – unsere Aktivitäten haben sich mehr in die digitale Welt verschoben“,  äußerte die heimische Landtagsabgeordnete und medienpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion Angelika Löber anlässlich der Übergabe eines Förderbescheids für den Ausbau der Glasfasertechnologie im Landkreis durch Hessens Digitalministerin Prof. Dr. Kristina Sinemus an den Ersten Kreisbeigeordneten Marian Zachow in Gladenbach-Bellnhausen.

„Daher begrüße ich die Förderung aus dem Bundesprogramm „Graue Flecken“ und freue mich über das rege Engagement der Kommunen und des Landkreis Marburg-Biedenkopf den Glasfaserausbau aktiv zu verstetigen“, so Löber weiter. Durch den Ausbau soll 49.000 Haushalten sowie 6.300 Gewerbebetrieben die Möglichkeit der Anbindung an das schnelle Glasfasernetz geboten werden. Allein die veränderten Nutzungsgewohnheiten und das dabei anfallende, gestiegene Datenvolumen machten deutlich, wie wichtig die Investition in den Ausbau des Netzes ist, betonte Löber.

„Ich kann nur empfehlen, diesen einmaligen Augenblick entschlossen zu nutzen und sich einen Glasfaseranschluss legen zu lassen, damit wir gemeinsam von dem schnelleren Internet profitieren, überall im Landkreis“, so die Abgeordnete abschließend.